Online-Gespräch 

am 15. Juni 2021, um 19 Uhr

 

Jeder Mensch hat Rechte.

Die Rechte gelten auf der ganzen Welt.

Man nennt das: Menschen-Rechte.

Einige Länder halten sich aber nicht an die Menschen-Rechte.

Zum Beispiel:

  • Aserbaidschan
  • Russland
  • Katar

 

 

Trotzdem finden dort große Fußball-Turniere statt.

Zum Beispiel:

  • Die EM in diesem Jahr.
    EM ist kurz für: Europa-Meisterschaft.
  • Die WM im nächsten Jahr.
    WM ist kurz für: Welt-Meisterschaft.

 

 

Viele Fußball-Fans finden das nicht gut.

Deshalb wollen die Fans die Spiele nicht gucken.

Man nennt das: Boykott.

Aber ist das eine gute Idee?

 

Unsere Aktion

In unserem Online-Gespräch reden wir darüber.

Zum Beispiel:

  • Ist ein Boykott eine gute Lösung?
  • Was können Fans sonst tun?
  • Wie können Fans ihre Meinung sagen?
  • Wie sollen sich Sport-Reporter verhalten?

 

 

Beim Online-Gespräch sind dabei:

  • Ronny Blaschke
    Ronny Blaschke ist Journalist.
    Er hat schon viel über Politik und Sport geschrieben.
  • Lisa Salza
    Lisa Salza arbeitet bei Amnesty International in der Schweiz.
    Amnesty International spricht man so aus: Em-nesti Inter-neschonell.
    Amnesty International ist eine Organisation.
    Sie setzt sich für Menschen-Rechte ein.
  • Alexander Fischer
    Alexander Fischer arbeitet ehrenamtlich in einem Fan-Club.
    Ehrenamtlich heißt:
    Man macht das in seiner Freizeit.
    Man bekommt kein Geld.

 

 

Mara Pfeifer moderiert das Online-Gespräch.

Mara Pfeifer ist Autorin und Journalistin.

 

So kannst du dabei sein:

Klicke auf diesen Teilnahme-Link.

Für unsere Aktionen benutzen wir ein besonderes Programm.

Das Programm heißt:

Zoom.

Hier erfährst Du mehr über die Benutzung von Zoom.

Wichtig:

Die Veranstaltung ist am 15.06.2021

von 19.00 bis 21.00 Uhr.

Ab 18.45 Uhr ist der Link freigeschaltet.

Das heißt:

Der Link funktioniert erst dann.

 

Wir zeigen die Veranstaltung auch auf Youtube.

Hier geht es zur Veranstaltung auf Youtube.

 

Das Online-Gespräch ist kostenlos.

Es gehört zu unserer Aktion:

KickOn @home.

Mehr Infos zu unserer Aktion gibt es hier.

 

Wir machen das Online-Gespräch zusammen mit:

Deutsche Akademie für Fußball-Kultur

Mehr Infos gibt es hier.

Die Internet-Seite ist nicht in Leichter Sprache.

 

Wohin gehen die Spenden? 

Die Spenden gehen an die DKMS.

DKMS ist kurz für: Deutsche Knochenmarkspender.

Die DKMS ist eine Organisation.

Sie hilft Menschen mit Blutkrebs.

 

So kannst Du Geld spenden:

Überweisung auf dieses Bankkonto:

Kontoinhaber: BBAG e.V.

IBAN: DE16360501050000202432

BIC: SPESDE3EXXX

Verwendungszweck: Name von der Veranstaltung

Oder überweise die Spende mit PayPal.

 




Nach oben
Skip to content