Gruppenfoto der Teilnehmenden des Projektgruppentreffens vor einem BVB-Wappen.

Zweites Projektgruppentreffen für das “Leicht Kicken”-Projekt

Ein halbes Jahr nach dem ersten Projektgruppentreffen fand nun am 12. & 13.11.2021 das zweite Projektgruppentreffen statt. Ausrichter des Projektgruppentreffens, das unter der 2G-Plus-Regelung in Präsenz stattgefunden hat, war dieses Mal Borussia Dortmund. Nach einem gemeinsamen Essen am Vorabend, stand während des Projektgruppentreffens wieder das Erstellen des Online-Fachwörterbuches für Leichte Sprache im Fußball im Fokus. 

Nachdem über den aktuellen Stand der verschiedenen Arbeitsgruppen berichtet wurde, unternahm die Projektgruppe eine Stadiontour durch den SIGNAL IDUNA PARK. Währenddessen wurden schwierige Begriffe gesammelt, die später in Leichte Sprache übertragen werden sollten. 

Ein weiterer Programmhöhepunkt war der Besuch von Conny Dietz, die der Projektgruppe mit einem kurzen theoretischen Input und vielen spannenden Übungen einen Einblick in den Blindenfußball geben konnte. Conny ist BVB-Fan und Para-Sportlerin (Goalball). Von 2008 bis 2013 hat sie neben Goalball auch in der Blindenfußball-Bundesliga gespielt. 

In einer anschließenden Arbeitsphase wurden die zuvor gesammelten schweren Begriffe in Kleingruppen in Leichte Sprache übersetzt. Alle Teilnehmer*innen waren sich darüber einig, dass das Projektgruppentreffen und besonders die Arbeitsphasen zur Leichten Sprache sehr kurzweilig, aber gewinnbringend für den weiteren Projektverlauf waren. 

Mehr über das Projekt „Leicht Kicken“ erfahrt ihr im Artikel über den KickOff

Nach oben
Skip to content