"Netzwerk gegen Sexismus und sexualisierte Gewalt"-Schriftzug im Vordergrund. Im Hintergrund sind verschwommen Fußballfans in einem Stehplatzberich zu sehen.
Foto: Netzwerk gegen Sexismus und sexualisierte Gewalt

Aufruf: Umfrage zu Best Practice Konzepten zu Sexismus und sexualisierter Gewalt im Fußball

Nachdem sich im Februar dieses Jahres das Netzwerk gegen Sexismus und sexualisierte Gewalt gegründet hat, soll nun über eine Online-Umfrage bereits bestehendes Engagement zum Thema sichtbarer gemacht werden.

Über die Online-Umfrage sollen nun positive Beispiele für Angebote und Projekte von Fanszenen, Fangruppen, Fanprojekten und Vereinen gesammelt werden, die sich für den Schutz vor Diskriminierung im Stadion und in der Fanszene einsetzen. Aus den Einsendungen wird eine Online-Dokumentation mit Steckbriefen von Best-Practice-Beispielen erstellt.

KickIn! – Beratungsstelle Inklusion im Fußball ist Teil des Netzwerks gegen Sexismus und sexualisierte Gewalt, das vergangenes Jahr bereits ein Handlungskonzept gegen sexualisierte Gewalt im Zuschauer*innensport Fußball veröffentlicht hat.

Hier geht es zur Umfrage des Netzwerks gegen Sexismus und sexualisierte Gewalt im Fußball.

Ihr kennt ein Projekt zum Diskriminierungsschutz aus eurem Vereinsumfeld? Dann leitet die Umfrage bitte gern an die Verantwortlichen weiter oder füllt sie selbst aus. Vielen Dank für eure Teilnahme!

Einsendeschluss ist der 15.10.2020!

Nach oben
Skip to content