Links ein "Netzwerk gegen Sexismus und sexualisierte Gewalt im Fußball". Rechts eine Zeichnung, die eine Menschenmasse zeigt.

No means no – Handlungsleitfaden für Fußballfanszenen

Ende des Jahres 2022 wurde vom Netzwerk gegen Sexismus und sexualisierte Gewalt im Fußball nach langer Arbeit ein weiterer Handlungsleitfaden zum Umgang mit sexualisierter Gewalt veröffentlicht. Dieser neue Leitfaden richtet sich nun vor allem an aktive Fanszenen und wurde von Fans für Fans verfasst. Er kann aber auch für Vereine, Fanprojekte oder Fanabteilungen eine womöglich hilfreiche Ergänzung zu Perspektiven auf ihre bestehenden oder entstehenden Anlaufstellen für Betroffene von Diskriminierung bieten.

Der Handlungsleitfaden im Umgang mit sexualisierter Gewalt in Fanszenen steht in einer kurzen und langen Version als digital-barrierefreie PDF zum Herunterladen zur Verfügung. Gedruckte Ausgaben der Kurzversion des Leitfadens können per E-Mail an kontakt@fussball-gegen-sexismus.de bestellt werden.

Das Netzwerk gegen Sexismus und sexualisierte Gewalt im Fußball

Das Netzwerk gegen Sexismus und sexualisierte Gewalt im Fußball unterstützt und vernetzt seit knapp vier Jahren Fußballstandorte, die Anlaufstellen für Betroffene von sexualisierter Gewalt und anderen Formen der Diskriminierung schaffen. Dabei wurde früh deutlich: Im Umgang mit sexualisierter Gewalt stehen aktive Fanszenen vor besonderen Herausforderungen und Fragen: Wie geht man selbstregulierend mit Betroffenen und wie mit grenzüberschreitenden Personen um, die bspw. Teil der eigenen Fangruppe sind? Was haben Hierarchien und Machstrukturen mit sexualisierter Gewalt zu tun? Welche Szenen haben bereits eigene Strukturen und wo stehen wir insgesamt?

Als KickIn! – Beratungsstelle Inklusion im Fußball sind wir Teil des Netzwerks gegen Sexismus und sexualisierte Gewalt und haben an der Entstehung des Leitfadens mitgewirkt.

Zum Download Handlungsleitfaden im Umgang mit sexualisierter Gewalt innerhalb von Fanszenen (Langversion – barrierefrei)

Zum Download Handlungsleitfaden im Umgang mit sexualisierter Gewalt innerhalb von Fanszenen (Kurzversion – barrierefrei)

Menü
Nach oben Skip to content