EINE REISE IN DIE FUSSBALLVERGANGENHEIT

Mit einem Projekt rund um einen sogenannten „Erinnerungskoffer“ engagiert sich Fortuna Düsseldorf als erster Bundesliga Club für an Demenz erkrankte Anhänger*innen des Vereins. Die ursprüngliche Idee stammt aus Großbritannien. Dort hat das schottische Fußballmuseum vergangenes Jahr gemeinsam mit Alzheimer Scotland das Projekt „Football Memory Boxes“ ins Leben gerufen.

Der Grundgedanke des Projekts basiert auf der wissenschaftlichen Erkenntnis, dass die Einbeziehung der eigenen Vergangenheit bei an Demenz erkrankten Menschen Erinnerungen freisetzt, die für die Gegenwart und Zukunft Aktivierungsmöglichkeiten freisetzen können. In Kooperation mit dem Demenznetz Düsseldorf hat hierzulande der Verein Fortuna Düsseldorf nun seit Oktober 2017 zwölf ehrenamtliche Kräfte ausbilden lassen. Diese sind seit Sommer 2018 mit dem Fortuna Erinnerungskoffer auf Tour und besuchen entsprechende Einrichtungen.

Der Koffer enthält Exponate wie Schals, alte Spielankündigungsplakate, Fotos, Fahnen, Eintrittskarten, einen Trikotsatz, Fußballschuhe, Autogrammkarten, Zeitungsausschnitte aus den 1930er und 1950er Jahren und vieles mehr. Sind oder waren die Erkrankten Anhänger*innen der Fortuna, können sie zunächst mithilfe der Exponate im Koffer ihre Erinnerungen gemeinsam mit den ausgebildeten Ehrenamtlichen hervorrufen und reflektieren. Als Effekt dieses Prozesses wurde festgestellt, dass dies in der Folge positive Auswirkungen auf die kognitiven Alltagsfähigkeiten der Menschen hat.

Projektmitarbeiter Peter Tonk vom Demenz-Servicezentrum der Region Düsseldorf: „Wir möchten mit den Besuchen und dem Fortuna-Demenzkoffer das Selbstwertgefühl und das Wohlbefinden der Erkrankten steigern. Kurz gesagt: wir wollen Freude bereiten.“

Das Projekt erhielt seit seinem Start im August 2018 viel mediale Aufmerksamkeit und Interessensbekundungen sowohl von anderen Bundesliga-Vereinen, die Ähnliches umsetzen wollen, als auch von sozialen Einrichtungen für an Demenz erkrankte Menschen.

Weitere Informationen zum Projekt „Erinnerungskoffer“ von Fortuna Düsseldorf können per e-mail an erinnerungskoffer@f95.de eingeholt werden.

Ansprechpartner des Projekts im Verein ist Stefan Felix als Verantwortlicher für den Bereich Inklusion und Behindertenfanbetreuung. Stefan ist über folgende Kontaktdaten erreichbar:

Telefon: +49 211 544 9846
Mobil: +49 173 416 2302
Email: s.felix@f95.de
Postalisch: Fortuna Düsseldorf 1895 e.V., Arena-Strasse 1, 40474 Düsseldorf

Nach oben Skip to content