TRAIN THE TRAINER – SENSIBILISIERUNGS-WORKSHOP ZU BEHINDERUNG IM STADION

Ein KickIn!-Weiterbildungsangebot für Vereinsangestellte in Kooperation mit dem HSV und dem DFL-Arbeitskreis der Behindertenfanbeauftragten. Die Schulung basiert auf einem erfolgreich erprobten Konzept der Inklusionsbeauftragten des HSV, Fanny Boyn, die den Workshop federführend umsetzen wird.

ZIELSETZUNG: Teilnehmende erlernen die Umsetzung eines Sensibilisierungs-Workshops für Mitarbeiter*innen von Ordnungsdiensten im Fußball. Sie sollen befähigt werden, bei ihren jeweiligen Stadionordner*innen aus Sicht der Fanbetreuung ein Bewusstsein für die besonderen Bedarfe von Menschen mit Behinderungen im Fußball zu schaffen. Auf diese Weise soll zu einer Verbesserung der Aufenthaltsbedingungen für Fans mit Behinderung am Spieltag beigetragen werden.

WO? HDI-Arena, Hannover 96 - Hannover

WANN? Am Sonntag, den 13.10.2019 von 10:30 Uhr – ca. 17:00 Uhr

TEILNAHMEGEBÜHR: (inklusive Materialien + Verpflegung, ohne Anreise- und Unterkunftskosten)

180 EUR pro Person

150 EUR für BBAG-Mitglieder

Eine weitere Ermäßigung auf die Teilnahmegebühr ist bei Bedarf auf Anfrage möglich.

WER KANN MITMACHEN? Ausdrücklich erwünscht wird die Teilnahme von Behindertenfanbeauftragten, Inklusionsbeauftragten oder Volunteers, die vorrangig für die Betreuung von Menschen mit Behinderung im Stadion ihres jeweiligen Bezugsvereins zuständig sind. Sie bringen die fachlichen Grundvoraussetzungen aus dem Arbeitsbereich mit, die sie befähigen, das Konzept der Sensibilisierungseinheit auf ihren jeweiligen Vereins- und Stadionkontext zu übertragen.

Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Es gilt das Prinzip: wer zuerst kommt…

 

Meldet euch jetzt an! Anmeldeschluss ist der 20.09.2019. 

Zur Online-Anmeldung für den TRAIN THE TRAINERS Workshop

oder

Download des Anmeldeformulars für den TRAIN THE TRAINERS Workshop

 

Bei Rückfragen oder telefonischer Anmeldung wendet euch bitte an Daniela Wurbs von KickIn!

E-Mail: info@inklusion-fussball.de
mobil: +49 1590 120 20 55
Tel: +49 521 2997-240 (montags-donnerstags von 9-14 Uhr)
Fax:  +49 521 2997-241

 

 

 

Nach oben Skip to content