Teilnehmer sprechen über verschiedene Themen.

Der Verein AWO-Passgenau hat im Juni ein Treffen gemacht.

Das Treffen war in Heidelberg.

mehrere Personen sitzen zusammen und erarbeiten etwas. Die Personen sind ganz unterschiedlich. Männer und Frauen. Helle und dunkle Haut. Ein Person sitzt im Rollstuhl
Foto: KickIn!

AWO-Passgenau berät Fan-Projekte.

Fan-Projekte sind Einrichtungen.

Sie helfen jungen Fußball-Fans.

Zum Beispiel:

  • Bei Problemen
  • Bei Gewalt von anderen Fans

11 Standorte der AWO Fanprojekte: Kiel, Rostock, Neustrelitz, Babelsberg, Braunschweig, Chemnitz, München, Hoffenheim, Kaiserslautern, Saarbrücken, Aachen
Foto: AWO-Passgenau

Bei dem Treffen waren etwa 25 Menschen.

Zum Beispiel:

  • Der Vorstand von AWO-Passgenau,
  • Menschen von den Fan-Projekten in Deutschland und
  • Menschen vom Deutschen Fußball-Bund.

Bei dem Treffen gab es Arbeits-Gruppen.

In den Arbeits-Gruppen wurde über verschiedene Themen geredet.

Die Menschen haben gesagt:

  • Das wünschen wir uns für unsere Arbeit.
  • Das sind die Probleme bei unserer Arbeit.

Zum Beispiel: Diskriminierung.

 

Drei Menschen mit gleicher Hautfarbe stehen eng zusammen und zeigen auf eine einzelne Person mit anderer Hautfarbe.
Foto: KickIn!

Diskriminierung heißt:

Menschen werden nicht gleich behandelt.

Alle Menschen sollen aber gleich behandelt werden.

AWO-Passgenau will den Fan-Projekten noch besser helfen.

Bei AWO-Passgenau gibt es eine Änderung:

Sven Klüsener ist nicht mehr der Vorstand.

Die Mitglieder von AWO-Passgenau wählen bald einen neuen Vorstand.

Willst du mehr Infos zu AWO-Passgenau?

Dann gehe auf die Internet-Seite von awo-passgenau.

Nach oben
Skip to content